12V auf 24V umklemmen

Wir haben ja auf dem Dach 2x 120Wp (dank Typenschild heute erst gesehen, dachte immer 2x130Wp) und 2x80Wp, also insgesamt 400Wp. Eigentlich ausgelegt sind die Panele mit einer Leerlaufspannung von ca. 21V für einen 12V Shunt-Laderegler. Da dieser aber vor geraumer Zeit das Zeitliche gesegnet hatte und ich auf einen stärkeren Mppt-Laderegler umgestiegen bin, habe ich heute kurzerhand die parallel verkabelten Panele auf Reihenschaltung umgeklemmt, so kann die Mppt-Reglung endlich richtig arbeiten und (was für mich wichtiger ist) ich kann noch ein 135Wp Modul in 24V Ausführung aufs Dach pappen. Außerdem verringert sich der Kabelwiderstand, da höhere Spannung (Leerlaufspannung liegt jetzt bei knapp 42V). Wenn alles klappt, stehen dann 530Wp Sonnenenergie zur Verfügung :-)

Weiterlesen

Zuhause, naja haben wir ja immer dabei

Temperatur: kalt, um Mitternacht -0,5°C
Wetter:        Schneeregen
Gefahren:    90km

Wir sind nun auch mal wieder Zuhause, wenn man es so definieren kann. Und haben unser “Zuhause” abgestellt, denn mit Sommerreifen ist heute und morgen eine Bewegung nicht zu empfehlen, denn ein paar Schneeflocken haben sich angekündigt. Von unterwegs habe ich auch noch ein paar Bestellungen getätigt, u.a. ein 12V Einbau-Außenthermometer, dieses habe ich heute gleich ans Bordnetz angeklemmt und eingebaut. Weiterlesen

Mppt-Regler verkabeln

Unseren neuen Laderegler für die Photovoltaik-Anlage habe ich ja gleich nach dem Beenden des WOMO-Winterschlafs installiert, da der alte Shunt-Regler das Zeitliche gesegnet hatte. Nun habe ich ihn gestern endlich komplett verkabelt:

Morningstar ReglerDer Regler hängt jetzt auch an der Fritzbox und ich kann via Web-Browser die aktuellen Daten abrufen, richtig praktisches Männerspielzeug :-)

Weiter basteln und warten

Auf der einen Seite sitzen wir wie auf Kohlen und auf der anderem Seite bin ich noch nicht fertig mit basteln und ein paar Familienfestle/ Geschenkgutscheine müssen noch abgearbeitet werden. Da nun auch noch die Idee, einen Stellplatz im Erzgebirge gründen zu wollen, dazwischen kommt, werden wir wahrscheinlich erst gegen Ende Mai starten.

Gestern ist nun die bestellte Crimpzange angekommen, bin richtig begeistert, wie einfach man die Steuerkabel nun kürzen und crimpen kann, hier sieht man wieviel ich rausschneiden konnte: Beim Umverlegen des Steuerkabels vom Generator mußte ich dafür 2m Kabel einlöten -10adrig – macht ganz schön viel Arbeit:

Unser Roller bekommt ein babyblaues Kennzeichen, dank Forumsmitglied für nur 45€ :-) Sonst gibt es nicht viel zu berichten, der Laderegler läd munter vor sich hin, den Schafen vom Onkel geht es gut :-D und unser WOMO wächst am eingerichteten Stellplatz langsam fest:

Bastelstunde

So, ich habe die Zeit genutzt, um mal ein paar Dinge abzuarbeiten, die schon lange fällig waren. Zuerst einmal wurde die neu entstandene Blende über der Mikrowelle mit den restlichen Bedienelementen bestückt, damit sich endlich alles an Ort und Stelle befindet. Die entstandenen Löcher in der Küchenzeile habe ich mit einer ALU-Blende abgedeckt, ist eigentlich ganz schick geworden:

Sieht nun schön bunt aus :-) und hier noch die neue “Küchenverkleidung”:

Jetzt muß ich auf die bestellte Crimpzange für RJ11/RJ12 Steckverbindungen warten, damit ich noch die Steuerleitungen für die Bedienteile kürzen kann (30m sind einfach zu lang und nehmen auch Platz weg) In der Zwischenzeit bin ich dran, die Fritz-Box zu verkabeln, damit ich dann unser Festnetztelefon und den Car-PC anschliessen kann, richtig technisches WE :-)

Ach ja, die Solarmodule, die bei Fritz-Berger zur Reparatur waren, wurden ausgetauscht und sind nun auch montiert, jetzt ist auch das Dach wieder komplett.

WOMO Batteriezentrale

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.