Von Luxemburg bis Ende Juni

So, wo waren wir stehen geblieben? Ach ja, wir wollten ja nach Luxemburg. Ihr da draußen habt es leider dieses Jahr schwer mit uns, denn aktuell kommen wir einfach nicht voran mit dem Reisen und dem dazugehörigem Berichteschreiben. Wir haben einfach zu viel zu tun mit unseren Nachwüchsen, Steinhäusern und familiären Abhandlungen. Bis Luxemburg sind wir zum Tanken und Faulenzen jedenfalls noch gekommen:

Kurz vor Trier in Schweich direkt an der Mosel legten wir einen Zwischenstopp ein

Mit vollem Wassertank gings dann zum Befüllen des Dieseltanks nach Luxemburg. Kurz nach Grevemacher fanden wir ein schönes Plätzchen wieder direkt an der Mosel:

Am nächsten Morgen Mittag gaben wir wieder Gas und machten einen Zwischenstopp am Bodensee:

Weiterlesen

Über Luxemburg zurück

Temperatur: 15°C – 10Uhr
Wetter: Regen, später Sonnenschein und schwül warm
Gefahren: 382km
Solarertrag: 98,9Ah
Kaffee: 3x (Stand 2377)

Wir warteten heute erst die letzten Regenschauer ab und schauten noch ein wenig den Jugendlichen beim zu Wasser lassen der Kanus zu:

Gegen Mittag wurde es endlich schön, so konnten die Straßen trocknen und mein angefangener Außenputz war somit nicht ganz sinnlos. Vom Norden her ging es über Bastogne (Belgien) nach Luxemburg rein, um uns an der ersten Tanke im Land mit neuen Diesel einzudecken. In Luxemburg ist es eh egal wo man tankt, ob an der Autobahn oder im Dorf, die Preise sind überall gleich.

Weiterlesen