Zwischen Vorarlberg und Tirol

Die Museumsbahn haben wir nun schon wieder ein paar Tage verlassen, nach dem Pfingstwochenende standen nur noch wir allein auf dem Stellplatz. Die Vorbereitungen für den Weiterbau der Härtsfeldmuseumsbahn liefen hingegen schon wieder auf Hochtouren:

Neue Gleisabschnitte für die Streckenerweiterung wurden geliefert

Auch auf der Bahntrasse selbst wird demnächst wieder fleißig gewerkelt

Hier in Neresheim werden wir sicher in Zukunft nochmal vorbei schauen

Weiterlesen

Zuhause im größten Skigebiet Österreichs…

…und in einem der fünf größten Skigebiete weltweit. Möglich machen das die neuen Verbindungsbahnen zwischen Zürs und Alpe Rauz. Ab sofort kann man nun von Warth/Vorarlberg bis St.Anton/Tirol komplett ohne öffentliche Verkehrsmittel dem Skivergnügen frönen. 45 Millionen Euro wurden hierfür in die neuen Bahnverbindungen Trittkopf 1, Trittkopf 2, Flexenbahn und Albonabahn 2 investiert. Das erste Wochenende in dieser Saison für Fußgänger kostenlos, nutzten wir die Gunst der Stunde:

Die alte Trittkopfbahn gehört nun für immer der Vergangenheit an

Ab sofort gehts von hier aus den Berg hinauf

Auf gehts – der Berg ruft

Weiterlesen

Die 13.Wintersaison: „Das war’s noch nicht“

So, mal zwischendurch ein kleines Lebenszeichen an alle Interessierten. Wir sind (noch) nicht im Schnee versunken oder verschollen, wie auch, gibt ja noch keinen ;-)

Das Womo im Winterschlaf, alle sieben Sachen gepackt, machten wir uns auch dieses Jahr auf – Richtung Austria:

Die mittlerweile 13.Wintersaison wartet auf uns…

Weiterlesen

Im Tiroler Ländle unterwegs

Das erste Maiwochenende haben wir rund um Innsbruck verbracht, zum einen für einen Geburtstagsbesuch und zum anderen hatte Dana den vorgeschriebenen Erste-Hilfe Kurs zu absolvieren. 16 Stunden lagen vor ihr, während ich mich mit Stella im und ums Womo vergnügte.

In Schwaz, dem wahrscheinlich einzig richtigen Stellplatz Tirols ging es vorher erst einmal zum Wasserlassen und Tanken. Leider hat da irgend jemand an der Uhr gedreht und es kamen für 1 € nur wahnsinnige 27 Liter zum Vorschein, so haben wir bei 4€ aufgehört…

Weiterlesen

Ab ins Tiroler Land

Am Mittwoch brachen wir endlich auf, wohlgemerkt nachdem ich nochmals den Generator auseinander genommen habe, denn nach einem kurzen Start am verregneten Morgen, ging dieser schon wieder aus. Also alles wieder geprüft und zerlegt, der Benzinfilter kam dabei als letztes dran… Oha, überhaupt kein Sprit im Tank – na ich bin vielleicht ein Knallhorn, da hätte ich mir die ganzen Arbeiten sparen können. Komischerweise hat aber auch das Dometic TEC 29 Bedienteil keine Reserve angezeigt!?! Egal, wenn jetzt schon erneuter Probelauf, dann gleich mit vereinten Kräften die gut entladenen Gel-Batterien etwas vollladen:

Schwarzer Benzinstrom…

…und grüner Solarstrom…

…ergaben 54,5 Ampere an bunten Saft :-D

Dann mußten wir eh weg, denn der Abchlepper für die (vorderen) Schrottautos hat sich angekündigt ;-)

 Fotografieren beim Fahren -> Scheibe putzen, aber flott! :-D

Weiterlesen

Die 11. Saison an der Tankstelle…

…, zugleich Fundbüro, Telefonzelle, Taxizentrale, Informations- und Dolmetscherstelle, Physio- und Psychotherapie, Pannendienst, Seelsorge, Hausmeisterservice, Blaues Kreuz und Wärmestube, liegt nun hinter uns. Dabei wollen wir uns eigentlich nur auf Benzin- und Dieselverkauf, Waschanlage, Shopartikel, Kaffeespezialitäten, Bistro- und Imbissangeboten, sowie Schneefräsen, Reinigungsarbeiten, Bürokram und Garagenverwaltung beschränken.

Weiterlesen

Die Saison beginnt…

…nicht die Sommersaion – nein, der Winter hat sich nochmals zurück gemeldet und ein Stelldichein gegeben. Naja, war ja auch zu erwarten nach den vielen schönen Sonnentagen im März. Aber das ist eigentlich fast jedes Jahr das gleiche, erst wird die immer im Schatten liegende Tanke vom dicken Eispanzer befreit:

Danach ist alles schön trocken und manch einer lässt auf freien Straßen innerorts seinen Gasfuss freien Lauf. So wurde zu Recht des Öfteren die Geschwindigkeit an unserer Tanke kontrolliert:

Weiterlesen

Der Winterlein kommet

Nun sitz ich gerade kurz vor 22Uhr vor dem Tankstellen-PC und habe etwas Luft zwischen Bier, Pizza und Bistrobetrieb. Die Hütte ist voll, die Musik dudelt und das Jahr fast vorüber. In den letzten Tagen ging bei uns ordentlich die Post ab und es wurde der schwache Dezemberanfang aufgeholt, so blieb auch wenig Zeit für Blogarbeit – leider :-(

So gibt es wieder nur ein paar Bilder als Jahresabschluss ;-)

Am 16. Dezember freute sich der Schneeman über erste einsetzende Schneefälle…

… sein wohlgeformter Körper fiel aber einen Tag später dem jugendlichen Leichtsinn zum Opfer ;-)

Die letzten Lieferungen für die bevorstehende Beschneiung wurden getätigt

Danach steckte der LKW fest und der Abschleppdient musste anrücken, bevor sich noch die drehenden Reifen im Qualm in Luft auflösten

Weiterlesen

Schonzeit im Dezember…

…nicht fürs liebe Vieh sondern für Skifahrer und Mitarbeiter gleichermaßen ;-)

So sieht man die Tage nur ein paar Spuren im Schnee…

… ausgelöst von Einzelnen durch die Gegend Wandernden…

…bzw. Tourengehern, welche nicht auf technische Anlagen im Skigebiet angewiesen sind

Weiterlesen