Die erste Woche Manta Rota ist rum

 Schon wieder eine Woche hier auf dem Stellplatz

Dieses Kuschelcamping geben wir uns aber gerne, denn man hat alles auf oder am Platz:

 Den Strand direkt vor der Nase

Täglicher Lebensmittellieferservice fast wie im Internet – nur offline:

 Hier das Eierehepaar – sehr lecker, denn nur die helbgelben Dotter sind die besten Bioeier ohne Futterzusätze

Beim Bäcker ist jeden Tag Schlangestehen angesagt (der braucht immer fast eine 3/4h hier auf dem Platz)

Auch ein mobiler Caravanservice kommt ab und an auf den Platz

Der Wäscheservice kommt hingegen wieder fast täglich

 4x 3 kg Wäsche haben wir hier gewaschen, das macht 80 Liter Wasserverbrauch. Dann noch der normale Verbrauch im Womo, irgendwann ist halt mal alle:

 Also kurz zur hauseigenen V/E-Station…

…und schon stehen wir wieder in Reih und Glied

 Was gibt es sonst noch so Neues? Ach ja, ein kleiner Fitnessparcours wurde direkt neben dem Stellplatz errichtet:

Natürlich hat auch ein Camper immer etwas zu Werkeln, denn bei den Flaschpackern ist jemand nicht ganz dicht:

Nämlich das Heckfenster ;-)

Alles muss raus

Anschliessend dick Dichtmasse auftragen

Aber immer schön das Essen zwischendurch nicht vergessen

8 Gedanken zu “Die erste Woche Manta Rota ist rum

  1. Hallo ihr drei,
    das scheint ja recht problemlos mit eurem Junior-Zäpfchen zu gehen. Toll!
    Wie lange bleibt ihr im Süden? Seid ihr im Winter nicht in Zürs?
    Wie klappt das mit der Waschmaschine? Wieviel Watt braucht sie? Geht das mit dem Wandler? Wie ist die genaue Typenbezeichnung?

    Grüße und alles Gute
    Lore

  2. Hallo Lore,

    ja, mit unserem kleinen Carlos geht recht problemlos, da sind wir sehr froh. Bleiben werden wir noch bis Ende Oktober im Süden. Und über die Waschmaschine habe ich im nachfolgenden Artikel etwas mehr geschrieben.

    Lg die Zäpfchens

  3. Huhu, schönen Aufenthalt weiterhin im Süden. Von den furchtbaren Bränden und vielen Toten in Mittel/Nordportugal habt ihr sicher gehört. Nie wurde Portugal von so vielen Bränden und gleichzeitigem Wassermangel heimgesucht. Kurz zu M R; Markus, du bist ein erfahrener Wohnmobilst. Im Oktober ist das große Cross over angesagt. Der Süden ist fest in frz Hand; die paar Engländer, Holländer und Deutsche fallen kaum ins Gewicht. Die Leute bleiben bis in den Dezember hinein. Danach zurück oder weiter nach Marokko. Das muss man sich nicht unbedingt antun. Meine Meinung. Wir sind Anfang Oktober zurück gefahren. Niemals habe ich mehr meist frz Womos auf der Gegenfahrbahn gesehen.
    Beste Grüße

  4. Hallo Frederic,

    mit den Bränden ist echt furchtbar, das Problem haben wir die vergangenen Jahre jeden Herbst persönlich miterlebt, da die hauptsächlich im nördlichen Landesteil gelegt werden.

    LG die Zäpfchens

  5. Hi Markus,

    wie lustig, ich war auf der Suche nach einem Foto der Mauersberger Aula und da stoße ich zufällig auf deinen Blog. Sehr schön mal wieder zu hören, wie´s euch geht und wie süß der kleine Carlos ist! Na, viel Spaß beim Reisen weiterhin.
    Schöne Grüße aus Holland… ja, hier hat´s mich hin verschlagen ;)
    Corina

  6. Hallo Corina,

    schön auch von dir zu hören, wir sind ja in keinem (manchmal auch a)sozialem Netzwerk unterwegs, da trifft man natürlich nicht so oft auf alte Bekannte. Dafür haben wir unseren Blog und ein paar Filmchen bei Youtube.

    In Holland waren wir schon seit geraumer Zeit nicht mehr, haben ja schliesslich überall unsere Nachbarn dabei. Gerade steht ein super nettes Ehepaar mit gelben Kennzeichen hinter uns :-)

    LG von den Zäpfchens

  7. Was für ein schönes Bild. Euch scheint es echt gut zu gehen. Genießt die Sonne!!! Bei uns ist es hier noch herbstlich golden, aber bestimmt nicht mehr allzu lang. Trotzdem, traut ihr euch mit Carlos auch noch mal zu uns hoch???? Oder erst im nächsten Frühling? Lg, Yvonne und Co

  8. Hallöle Yvonne,

    keine Angst, wir werden dieses Jahr schon nochmal im Erzgebirge auftauchen. Aber bei 28°C Luft und 22°C Wasser ist es schon schwer in den “hohen” Norden zurückzufahren ;-)

    LG von den Zäpfchens

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>