Optimierungen Womo November 2017

Diesen zwei Platten geht es nun von unserer 530Wp-Solaranlage an den Kragen, denn seit der Installation vor 6 Jahren war ich nie richtig zufrieden. Man sieht es auch etwas auf den Bildern, beide Platten waren nach 1/2 Jahr schon so komisch angelaufen und etwas korrodiert. Eine Reklamation brachte aber keine Besserung, damals haben wir für das komplette Set inkl. Regler und Montagematerial wahnwitzige 1189€ bezahlt (würde ich natürlich nie wieder machen). Mit Sunset habe ich nun zwei Erfahrungen gemacht: Solarplatten schlecht verarbeitet, Solarregler SR3030 bei uns ausgefallen und feuerheiß geworden.

Weiterlesen

Haushaltswaschmaschine im Wohnmobil

Ist der allgemeine Camper nicht mit Essen, Sonnen oder Womo putzen beschäftigt, muss er sich früher oder später der Wäsche widmen. Wir hatten hierfür in den vergangen Jahren immer eine kleine Camping-Waschmaschine an Bord:

Leider haben wir diese im Frühling vergessen mitzunehmen

Da sich nun unser Nachwuchs Carlos ebenfalls dem Wäscheproblem angenommen hat und sich fleißig an der Fleckenproduktion beteiligt, musste kurzerhand etwas Neues her. Nun schwebte mir schon länger eine Haushaltsmaschine im Kopf herum, nur sind diese auch in der 3-4kg Version ca. 40-50kg schwer, brauchen um die 40 Liter Wasser und trotzdem einiges an Platz (dazu fehlt uns u.a. das Raumbad).

Jetzt gibt es seit ein paar Jahren eine schicke Designerwaschmaschine für die Wandmontage, diese hatte ich auch schon immer im Auge. Leider werden da seit geraumer Zeit utopische Preise bei Amazon und anderen Onlineshops aufgerufen, meist 500-600€. Das DWD-M301 Modell gar um die 700€! Dabei gab es die in der Vergangenheit oft schon für 300-350€ im normalen Handel. Gebraucht bekommt man diese so gut wie gar nicht. Auf willhaben.at (dem österreichischem Absenker von Ebay-Kleinanzeigen.de) fanden wir doch vor kurzem zufällig diese Angebot:

Nur montiert, nie benutzt – was haben wir ein Glück (Carlos, deine Windeln sind gesichert)

Weiterlesen

Reparatur gelungen, MAN halb tot

Bevor es in die Werkstatt ging, erst einmal Strom abstöpseln. Wir haben ja kein Elektrofahrzeug und kabelgebunden erst recht nicht ;-)

Eine richtige Vollladung der Gelbatterien vor der Einwinterung kann nicht schaden, zumal bei ständig bedecktem Himmel und Baumverschattungen zur Zeit nur um die 30Ah am Tag nachgeladen werden.

Nächste Amtshandlung: Letzte Entwässerung an der Wasserstelle

Weiterlesen

Materialermüdungen…

…haben nur eines im Sinn, sie streben nach Vollzeitbeschäftigung im Womo. So kamen auch bei uns in den letzten Wochen wieder einige Überraschungen zusammen. Nun sind wir dran, diese abzuarbeiten. Fürs Fahrgestell geht es nochmal zu MAN:

Einer der beiden Hochdruckschläuche der Klimaanlage hat einen Riss. Der wird getauscht und die Anlage neu befüllt. Weiterhin gab unser Anlasser die letzten Wochen ab und zu den Geist auf. Er drehte zwar durch, aber der Magnetschalter hing – somit auch kein Motorstart. Mal schauen, ob das System noch so zu retten ist oder ein neuer Anlasser eingebaut werden muss, das Originalteil kostet ja nur ca. 621€ + Märchensteuer.

Zwischendrin war das gesamte Womo dran – ab in die Waschbox:

Erstmal warten und zuschauen

Irgendwann waren wir dran – für 13€ ist nun alles wieder blitzeblank

Weiterlesen

Providerwechsel Satellit

Es ist vollbracht, nun haben wir neues Internet ;-) Wir wären eigentlich gerne bei unserem alten Provider IPcopter geblieben, leider sind aber Herrn Neumeyer die Hände gebunden und er kann aktuell keine anderen Tarife anbieten. IPcopter und unser neuer Provider Filiago nehmen sich nämlich von der europaweiten Abdeckung und den monatlichen Kosten eigentlich nichts und bieten so gut wie die gleichen Konditionen an, mit nur einem für mich entscheidenden Unterschied: Filiago´s FreeZone von 24-6Uhr früh. Da ich eh eine Nachteule bin und ich bei Softwareupdates bzw. umfangreichen Down- / Uploads auf Nummer sicher gehen will, kam nur ein Wechsel infrage. Denn bei beiden Providern ist nun nach 4GB monatlichen Volumen abrupt Schluss und das möchte ich irgendwo im Ausland vermeiden.

Weiterlesen

Die schwarzen Pippel auf dem Womodach

Woher kommen sie? Was wollen die? Kann man sich mit denen revanchieren?

Den schwarzen Sternenhimmel müssen wir im Auge behalten und weiter an der Ursachenforschung feilen. Gibt es unter euch da draußen weitere Leidensgenossen? Bzw. hat schon mal jemand auf seinem eigenen Dach gewischt? Vorraussetzung: Man kommt eigenhändig der Heckleiter hoch oder passt noch durch die Alkovendachluke ;-)

Auch für eine odnungsgemäße Entfernung der entfernten Sternengalaxien nehmen wir gerne weitere sachdienliche Hinweise entgegen

Die Lage ist ernst:

Weiterlesen

WOMO Batteriezentrale

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

Unser WOMO mit Außenbeleuchtung

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.