Haushaltswaschmaschine im Wohnmobil

Ist der allgemeine Camper nicht mit Essen, Sonnen oder Womo putzen beschäftigt, muss er sich früher oder später der Wäsche widmen. Wir hatten hierfür in den vergangen Jahren immer eine kleine Camping-Waschmaschine an Bord:

Leider haben wir diese im Frühling vergessen mitzunehmen

Da sich nun unser Nachwuchs Carlos ebenfalls dem Wäscheproblem angenommen hat und sich fleißig an der Fleckenproduktion beteiligt, musste kurzerhand etwas Neues her. Nun schwebte mir schon länger eine Haushaltsmaschine im Kopf herum, nur sind diese auch in der 3-4kg Version ca. 40-50kg schwer, brauchen um die 40 Liter Wasser und trotzdem einiges an Platz (dazu fehlt uns u.a. das Raumbad).

Jetzt gibt es seit ein paar Jahren eine schicke Designerwaschmaschine für die Wandmontage, diese hatte ich auch schon immer im Auge. Leider werden da seit geraumer Zeit utopische Preise bei Amazon und anderen Onlineshops aufgerufen, meist 500-600€. Das DWD-M301 Modell gar um die 700€! Dabei gab es die in der Vergangenheit oft schon für 300-350€ im normalen Handel. Gebraucht bekommt man diese so gut wie gar nicht. Auf willhaben.at (dem österreichischem Absenker von Ebay-Kleinanzeigen.de) fanden wir doch vor kurzem zufällig diese Angebot:

Nur montiert, nie benutzt – was haben wir ein Glück (Carlos, deine Windeln sind gesichert)

Weiterlesen

Unterwegs im Rohntal

Vor 3 Jahren waren wir schon einmal im Karwendel unterwegs. Wo es schön ist, kommt man auch gerne mal wieder. So wiederholten wir einfach unsere kleine Wanderung:

Wir starten im einzigen immer bewohnten Dorf inmitten des Karwendels

Hier wollen wir hin

Stella kann es nicht erwarten – vielleicht gibt´s auf der Alm wieder ein paar Leckerli

Weiterlesen

Wir verlassen das Ebrodelta

Der Wind hatte gestern am späten Abend fast vollständig nachgelassen und so wurde es zur Abwechslung wieder mal eine sehr ruhige Nacht. Wer gerne Vögel beobachtet, keine Stadtbesichtigungen braucht und nur die Ruhe sucht, ist hier auf diesem Stellplatz mitten im Elbrodelta sehr gut aufgehoben. Wir würden gerne mal 1 Woche hier verweilen, leider bleibt es bei uns (bis jetzt) immer nur ein super Zwischenstopp für die Durchreise.

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

Erst Frühsport, dann Gassirunde ;-)

Die Katze kennt sicher mancher Leser vom neuen Blogger René, welcher die Tage auch auf diesem Platz verweilte

Nach einem kurzen Spaziergang mit den Hunden…

Weiterlesen

Poco do Inferno

Frühstück – ohne Bäcker in der Pampa geht es der nordischen Notration an den Kragen

Canyoning ist zur Zeit schwierig ohne viel Wasser ;-)

So schaut es aus am Höllenloch. Im unteren Bereich kann man über eine Treppe das erste Loch besichtigen – leider ohne Wasserfall, da zu trocken

Weiterlesen